skip to main content

 Das Pferd ist ein geduldiger Lehrer

Nadja Neumcke

Ich selbst bin Jahrgang 1971 und habe nach meinem Abitur in Leipzig das Studium der Rechtswissenschaften in Leipzig, Wien und Bratislava absolviert. Nach Abschluss meines Referendariats arbeitete ich 17 Jahre als Rechtsanwältin in einem großen deutschen Wirtschaftsunternehmen.

Pferde begleiten und faszinieren mich vom Anbeginn meines Denkens und sind mein ständiger Begleiter und Motivator. Als Kind habe ich die klassische Reiterei gelernt, jedoch gleich nach der Wende - als es endlich möglich war - auf das Westernreiten umgesattelt. Reiterlich vorangebracht haben mich in den letzten Jahren insbesondere Sabine Wohlrath und Etienne Hirschfeld.

2001 belegte ich erstmals einen Bodenarbeitskurs bei Markus Eschbach, damals noch auf der Finca Verde (Teneriffa). Überzeugt von dieser Art mit Pferden zu lernen, nahm ich an weiteren Kursen teil, u. a. auch bei Gawani Ponyboy. Er lehrte mich, die Pferde als Pferde zu sehen, sie in ihrem Herdenverband zu beobachten und von ihnen die Pferdesprache zu lernen. Den tiefen Eindruck, den seine Arbeit mit Pferden bei mir hinterlassen hat, spiegelt nun auch der Name Sunktanka wider, er bezeichnet im indianischen Dialekt der Tsa-la-gi das Pferd.

Die unglaubliche Wirkung, die Pferde auf Menschen ausüben können, hat mich dazu gebracht, einen anderen Weg einzuschlagen. Aus diesem Grund habe ich 2010 mit meiner Ausbildung als Reittherapeutin am PIRT (Plennschützer Institut für Reiten und Therapie) begonnen, die ich im Sommer 2013 beendet habe. Als zertifizierte Reittherapeutin arbeite ich seit 2012 mit meinen Klienten auf der K-Ranch und habe mich auf das Selbstvertrauenstraining und das Coaching spezialisiert. Die Basis meiner Arbeit ist das Vertrauen in die Pferde. Meine Freude ist es, immer wieder zu sehen, wie tief die Beziehung zwischen Pferd und Mensch sein kann, denn das Pferd ist ein geduldiger Lehrer...